Herzlich willkommen

Die DiabetesZug ist eine Sektion der Schweizerischen Diabetes-Gesellschaft, zählt über 300 Mitglieder und vertritt die Interessen der Diabetikerinnen und Diabetiker im Kanton. Ihr Ziel ist es, die Lage der Betroffenen zu verbessern und Folgeschäden der Krankheit zu verhindern oder zu mildern. Zu ihrem Aufgabenkreis gehört auch die Sicherstellung der Früherfassung von Erkrankten und ganz allgemein die Präventionsarbeit in der Öffentlichkeit.

DiabetesZug betreibt in enger Zusammenarbeit mit dem Zuger Kantonsspital in Baar ein effizientes, technisch und qualitativ hochstehendes Kompetenzzentrum für Diabetesfachberatung und Ernährungsberatung, das über ein interdisziplinäres Team von Fachpersonen unter einer ausgewiesenen ärztlichen Leitung verfügt.

Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zug hat mit DiabetesZug einen Leistungsvertrag abgeschlossen. Darin sind die Dienstleistungen umschrieben, welche DiabetesZug gegenüber Betroffenen und Öffentlichkeit im Rahmen der allgemeinen Gesundheitspolitik des Kantons zu erbringen hat.

Mitglied von DiabetesZug können alle Personen werden, die an der Bekämpfung der Volkskrankheit Diabetes interessiert sind – Betroffene ebenso wie Angehörige oder Andere, die dazu einen Beitrag leisten möchten. Zu unseren Veranstaltungen sind auch Nicht-Mitglieder freundlich eingeladen.

Fachleute rechnen damit, dass rund 5 Prozent der gesamten Bevölkerung von Diabetes betroffen sind oder entsprechend gefährdet sind. Bezogen auf den Kanton Zug wäre dies die gesamte Einwohnerschaft von Oberägeri.

Auf unserer Website finden Sie alle wichtigen Informationen. Anregungen und Hinweise nehmen wir gerne entgegen.

 

DiabetesZug
Aegeristrasse 52
6300 Zug

041 727 50 64
info {at} diabeteszug.ch
www.facebook.com/diabeteszug

Nach oben


Öffentliche Samstagswanderungen

Samstag, 23. Juli 2016

Route: Zugerberg – Skulpturenweg
Kaffeehalt auf dem Zugerberg

Wanderzeit: ca. 2.0 h

Besammlung: Zug Metalli/Bahnhof 08.20 Uhr
Bus Nr. 11 ab 08.37 Uhr
Schönegg ab 08.56 Uhr
Zugerberg an 09.04 Uhr

Anmeldung: nicht erforderlich

Kosten: allfällige Bustickets und Konsumation

Der Wanderleiter Joe Thum (Tel. 041 740 22 20) freut sich über zahlreiches Erscheinen (auch Nicht-Diabetiker sind herzlich willkommen). Jeder Teilnehmer ist auch während der Wanderung für seinen gesundheitlichen Zustand selber verantwortlich. DiabetesZug und der Organisator lehnen jede Haftung ab. Kleine Änderungen der Wanderroute bleiben vorbehalten.

>> Blutzuckermessgerät nicht vergessen!

Sommerlager 2016 für diabetische Kinder und Jugendliche

Alle Sommerlager stehen Kinder mit Diabetes aus allen Regionen offen. Bei Sport, Spiel und Spass und unter medizinischer Betreuung erleben junge Diabetiker und Diabetikerinnen, welche Möglichkeiten ihnen offen stehen.